© 2014 - 2018 by Helmut Demmelhuber                      

FOLLOW US:

  • xing.jpg
  • Facebook App Icon
  • linkedin.jpg
  • wikipedia.jpg

Nach der Schließung des Studienseminares und einer grundlegenden Renovierung öffnete das Haus der Begegnung Heilig Geist im Herbst 1993 seine Pforten. In erster Linie dient es der Entwicklung der Gemeinden, insbesondere durch das Angebot des „Grundkurses gemeindlichen Glaubens“. Das Haus steht Pfarrgemeinden und anderen Gruppen aus dem kirchlichen, verbandlichen, privaten oder gewerblichen Umfeld offen, die ein Wochenende oder einige Tage wegfahren wollen, um sich zu begegnen und ins Gespräch zu kommen.

 

Das Haus Heilig Geist ist ein Bildungshaus der Diözese Passau. Von ihrem (Gründungs-)Auftrag her sieht es sich als Haus der Pfarrgemeinden und ist als solches angenommen. Dabei möchte es zur Entwicklung des pfarrlichen Lebens beitragen, welches der spirituellen Grundlegung und Formung aus dem Evangelium bedarf. Dieser Zielsetzung dient der Grundkurs Gemeindlichen Glaubens (GGG), der die Berufung Einzelner und den Weg von Gruppen im Auge hat. Ergänzt wird dieses Angebot durch unser Jahresprogramm, welches eine bunte Mischung an Kursen, Vorträgen und Impulsen bietet. Ob kreativ, meditativ oder informativ: Alle Veranstaltungen verfolgen das Ziel, den Menschen Kraft für ihren Alltag zu geben. Die Bibel begegnet einem dabei in allen Bereichen.

 

Wer zu einer Tagung wegfährt, sucht einen Ort, an dem er Ruhe, Inspiration, Platz und eine maßgeschneiderte Ausstattung für seine Arbeit findet. Natürlich darf auch eine gute Verpflegung nicht fehlen. Im Haus der Begegnung findet jede Gruppe, ob kirchlich, verbandlich, gewerblich oder privat, die perfekten Rahmenbedingungen. Der Saal bietet auf 140 qm Platz für Chorproben, Vorträge oder Schulungen mit bis zu 150 Personen. Neun weitere Kurs- und Tagungsräume von 15 qm bis 60 qm nehmen kleine und größere Gruppen auf. Eine moderne Medienausstattung rundet das Angebot ab. Zur Entspannung laden ein Meditationsraum und der ruhige Garten im Innenhof ein. Die Heiliggeist Kirche mit ihrer ellipsenförmigen Bestuhlung und den wunderschönen Fresken steht allen Gästen des Hauses zur Feier von Gottesdiensten, Andachten o.ä. zur Verfügung. Für das leibliche Wohl sorgt die Küche mit einem umfangreichen Verpflegungsangebot. Ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm gewährleisten die vielen Besichtigungs- und Ausflugsmöglichkeiten der reizvollen Umgebung.

 

Traumhaft gelegen, zwischen der Burg auf der einen und dem Fluss Salzach auf der anderen Seite, lädt das Haus zum Verweilen ein. Willkommen sind alle, die eine Herberge suchen für eine oder für mehrere Nächte. Der Beweggrund für den Aufenthalt kann hierbei kirchlicher, privater, verbandlicher oder geschäftlicher Natur sein. Auf die Gäste warten 41 schlicht, aber funktional eingerichtete Zimmer mit Dusche und WC bzw. 72 (reguläre) Betten. Diese verteilen sich auf 15 Einzelzimmer, 21 Zweibettzimmer, 1 Doppelzimmer und 4 Dreibettzimmer. Zusätzlich stehen in einigen Zimmern insgesamt 18 Auszugsbetten zur Verfügung, wodurch die maximale Bettenzahl auf 88 erhöht werden kann. Alle Mehrbettzimmer können auch als Einzelzimmer belegt werden. Wer in das Haus kommt, soll Ruhe und Geborgenheit finden. Egal ob alleine, mit Partner, Familie oder als Gruppe. Die Lage am Rande der Altstadt von Burghausen ist der ideale Ort für die persönliche Besinnung sowie für Unternehmungen und Besichtigungen in der Stadt und in der Region.

 

(Haus der Begegnung Heilig Geist > Über unser Haus, http://www.hdb-heiliggeist.de/haus.php)

 

 

Haus der Begegnung Heilig Geist